Ökumene in Stolpen – Sternsingen 2015

Sternsinger Stolpen

„Segen bringen – Segen sein“:

In der Zeit vom 29.12.2014 bis 19.01.2015 waren die Sternsinger der katholischen Kirchgemeinde „St. Michael“ Stolpen wieder in Stolpen und den Ortsteilen sowie in Porschendorf, Elbersdorf, Dürrröhrsdorf-Dittersbach, Rathewalde, Wilschdorf und Polenz unterwegs. Seit 2003 werden sie bei dieser Aktion beispielhaft von der evangelischen Kirchgemeinde „Stolpener Land“ unterstützt. Besser kann man Ökumene in unserem kleinen Ort nicht leben!

Erstmals in diesem Jahr gingen auch die „Kleinen Weltentdecker“ aus dem Kindergarten im Gogelmosch-Haus in Stolpen mit auf Tour. Weiterlesen


Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“

Weihnachten im Schuhkarton

Liebe Gemeindemitglieder!

Seit über zehn Jahren unterstützt uns die evangelische Kirche bei der Sternsingeraktion.
In diesem Jahr gibt es Gelegenheit, uns dafür zu revanchieren – durch die Beteiligung an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den ausliegenden Flyern.
Bei weitergehenden Fragen können Sie sich auch gern an Frau Neumann aus Polenz wenden. Frau Neumann hat auch in unserer Sebnitzer Gemeinde dafür geworben.

Falls Sie sich beteiligen möchten, bringen Sie bitte Ihr Paket am Sonntag, den 09.11.2014 zur Hl. Messe nach Stolpen mit.
Vielen Dank!

i.A. Veronika Bukethal


Ökumenisches Gemeindefest in Sebnitz am 15.06.2014

Ökumenisches Gemeindefest Sebnitz

Das diesjährige Ökumenische Gemeindefest stand unter dem Thema „Zwischen Himmel und Erde“.
Anlässlich zu diesem Thema fand um 14.00 Uhr ein Gottesdienst in der evangelischen Kirche Sebnitz statt in dem sich alle Gedanken machten, wo beginnt überhaupt der Himmel. Denn jeder sieht es anders und alle haben eine andere Meinung dazu.
Künstlerisch gestaltet wurde das Ganze von den Bläsern der evangelischen Gemeinde und erstmals sangen die sowohl evangelische als auch katholische Kinderschola zusammen.
Anschließend gab es Kaffee und Kuchen, sowie kreative, thematische als auch sportliche Angebote.
Zum Abschluss führte Kirchenclown Leo seine Fähigkeiten vor und brachte Jung und Alt noch einmal zum Lachen. So endete der  gemeinsame Tag.

Einige Fotos finden Sie hier.