MISEREOR-Kollekte am 28./29. März 2020

In diesen Tagen besinnen sich viele Menschen in unserer Gemeinde auf den Wert des Zusammenhaltens und der Solidarität. Die Folgen des Corona-Virus treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der MISEREOR-Projekt-Arbeit ist. Durch die Absage aller Gottesdienste, entfällt somit auch diese wichtige Sammelaktion. Dennoch geht die Arbeit in den Hilfsprojekten weiter.

Menschen im Nahen Osten, in Venezuela, im Kongo und anderen Ländern Weiterlesen


Ein Wort zum Sonntag

Gemeinschaft

Liebe Gemeindemitglieder!

Noch nie ist uns so deutlich geworden was es heißt, wenn wir sagen: Kirche ist „Communio = Gemeinschaft“. Diese Gemeinschaft können wir in Zeiten von Corona nicht so leben, wie wir das gewohnt sind. Es trifft auch das Zentrum unseres Glaubens, die sonntägliche Eucharistiefeier. Vielleicht müssen wir neu lernen und wertschätzen, was wir eigentlich schon wissen: dass wir auf vielerlei Weise mit Gott und untereinander verbunden sind. Seit dem II. Vatikanischen Konzil sprechen wir davon, dass uns Jesus in der Hl. Messe in Wort und Sakrament gleichermaßen begegnet. Das sollte uns ermutigen. Versammeln wir uns am Sonntag in den Familien um das Wort Gottes. Weiterlesen


Renovierung der Kirche in Neustadt

Während der Renovierung der Kirche in Neustadt werden vom 08.02.2020 bis 23.02.2020 keine Hl. Messen stattfinden. Es wird ein Fahrdienst per PKW zum Gottesdienst nach Sebnitz eingerichtet.
Ansprechpartner vor Ort ist dienstags in der Zeit von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr im ehemaligen Pfarrbüro Frau Richter.
Handy-Nummer im Büro: 0174 816 1368

Es wird empfohlen, auch den aktuellen Aushang neben der Kirche zu beachten.


Sternsingen 2020 in Stolpen

Um den Spruch „Christus mansionem benedicat“ an die Haustüren zu schreiben, waren die Stolpener Sternsinger am 3. Januar in der Burgstadt und umliegenden Orten unterwegs.
Wie jedes Jahr standen beim Dreikönigssingen Kinder eines Landes im Mittelpunkt. Im Jahr 2020 wurde Geld für die Jüngsten im Libanon gesammelt. Der Staat in Vorderasien grenzt im Norden und Osten an Syrien und im Süden an Israel. Mit rund 150 Prozent des Bruttoinlandsprodukts oder umgerechnet 86 Millionen Dollar hat der Libanon eine der höchsten Staatsverschuldungen der Welt. Weiterlesen


Adventskonzert in der Katholischen Kirche Stolpen

Am 3. Adventssonntag, 15. Dezember 2019, singt der “Neue Chor Dresden e. V.” unter der Leitung von Axel Langmann in der Katholischen Kirche St. Michael in Stolpen. Nach dem vom Chor ausgestalteten Gottesdienst um 09:00 Uhr beginnt um 11:00 Uhr ein Adventskonzert. Eintritt frei.


Gräbersegnungen auf den Friedhöfen unserer Pfarrei

Gräbersegnung

Gräbersegnungen in der kath. Pfarrei Pfarrei “St. Heinrich & Kunigunde”

Pirna Sa. 02.11. 15:00 Uhr
Heidenau So. 03.11 12:30 Uhr Dohna
13:30 Uhr Heidenau Süd
15:00 Uhr Heidenau Nord
Markersbach Fr. 08.11. 16:00 Uhr
Lohmen Sa. 09.11. 15:00 Uhr
Berggießhübel So. 10.11. 14:00 Uhr
Bad Gottleuba So. 10.11. 15:00 Uhr
Struppen Sa. 09.11. 15:00 Uhr
Graupa Mi. 06.11. 16:00 Uhr


Königstein Fr. 08.11 16:00 Uhr
Bad Schandau So. 03.11. nach der Hl. Messe
Porschdorf Sa. 02.11. 15:00 Uhr
Ehrenberg Sa. 09.11. 15:00 Uhr
Reinhardsdorf Sa. 09.11. 16:00 Uhr


Neustadt Sa. 02.11. 15:00 Uhr Hl. Messe in der Friedhofskapelle anschließend Gräbersegnung
Sebnitz So. 03.11. 15:00 Uhr
Stolpen So. 10.11. 14:00 Uhr mit der Hl. Messe beginnend


Erntedank in Neustadt in Sachsen

Am 05.10.2019 wurde das Erntedankfest in Neustadt in Sachsen gefeiert. Bei der Hl. Messe war auch eine Erzieherin mit zwei Kindern der Kinder- und Jugendwohngemeinschaft des DRK in Sebnitz dabei. In dieser Sozialen Einrichtung des DRK Kreisverband Sebnitz e. V. hat man sich riesig über die Spenden unserer Gemeinde gefreut. Pfarrer Brendler spendete den Gästen den Segen (Foto li.)
Vielen Dank und ein “Vergelt´s Gott” allen Spendern!

 


Gertrud von Helfta- Namenspatronin

Gertrud von Helfta ist Namenspatronin unserer katholischen Kirche „St. Gertrud“ Neustadt in Sachsen

Am Samstag, dem 16.November 2019 feiern wir 17:00 Uhr zur Hl. Messe, das Patronatsfest.
Helfta ist heute ein Stadtteil von Eisleben in Sachsen.
Gertrud von Helfta wurde am 06.01.1256 in Thüringen geboren. Über ihre Eltern ist nichts bekannt. Im Alter von 5 Jahren kam sie zur Erziehung ins Kloster Helfta. Das Kloster Helfta ist ein Zisterzienserinnen-Kloster.
Unter der Äbtissin Gertrud von Hackeborn und ihrer jüngeren leiblichen Schwester, der Weiterlesen