Eine Fahrradwallfahrt auf Umwegen

Eine Fahrradwallfahrt …von St. Georg, Heidenau nach St. Kunigunde, Pirna… auf Umwegen

Rom hat seit jeher sieben Wallfahrtskirchen und eine damit verbundene Sieben-Kirchen-Wallfahrt. Pilger gehen an einem Tag von einem Gotteshaus in das andere und beten. Es ist eine sehr alte Tradition. Die Verantwortungsgemeinschaft „Sächsische Schweiz“ hat neun Kirchen, jedoch keine Tradition eines Wallfahrtsweges. Es ist auch schwierig alle Kirchen an einem Tag zu Fuß zu besuchen, denn um alle Kirchen besuchen zu können, müssen ca. 100 km zurückgelegt werden. Auf dem Weg der Vorbereitung zur Gründung der neuen Pfarrei St. Heinrich und Kunigunde, Pirna laden wir (nicht nur) alle Fahrradbegeisterte zu einer Fahrradwallfahrt ein. Weiterlesen


Patronat für die neu zu gründende Pfarrei

Nach einem Arbeitsbesuch des Bischofs Heinrich Timmerevers am 08.Juni 2017 in unserer Verantwortungsgemeinschaft zum Thema Zukünftige Pfarrei einige Anmerkungen.

Suche eines Patronates für die neu zu gründende Pfarrei:
Über das Prozedere zu diesem Thema hat sich der Bischof wie folgt geäußert:
Am Anfang steht die Überlegung:

  1. Welche ist die Pfarrkirche der neu zu gründenden Pfarrei? An diesem Ort sollte der leitende Pfarrer wohnen und sich das Pfarrbüro befinden.
  2. In der Regel sollte das Patronat der Pfarrkirche das Patronat der Pfarrei sein. Alle Kirchen behalten ihr Patrozinium. Als Ortsbezeichnung erhält die Pfarrei eine kommunale Ortsbezeichnung.

Weiterlesen


Pfarrer Edward Wasowicz verlässt unsere Pfarrei

Pfarrer Edward Wasowicz

Am vergangenen Freitag (29.05.2015) bekamen wir vom bischöflichen Ordinariat des Bistums Dresden-Meißen die Nachricht, dass Pfarrer Edward Wasowicz  unsere Gemeinde Neustadt, Sebnitz und Stolpen zum 1. September verlassen muss. Nach siebenjährigem Dienst bei uns wird er im Herbst die Seelsorge der polnischsprachigen Christen in Leipzig übernehmen. In dem Schreiben heißt es weiter, dass es leider nicht möglich sei, an seiner Stelle einen neuen Pfarrer einzusetzen, so Benno Schäffel – Leiter des Hauptamtes Personal im Ordinariat. Pfarrer Brendler übernimmt den Posten des Pfarradministrators unserer Pfarrei. Außerdem wird der Heidenauer Pfarrer Peter Opitz vertretungsweise Gottesdienste in unseren drei Gotteshäusern halten.

Die Gemeindemitglieder danken Pfarrer Wasowicz für seine seelsorgerische Arbeit und bedauern seinen Weggang. Es kommt nun auf die Vitalität der Gemeinde an, um auch weiterhin Dinge vor Ort regeln zu können und das Gemeindeleben aktiv zu gestalten.

Wir wünschen unserem Pfarrer Edward Wacowicz bei seinen neuen Aufgaben Gottes Segen, Kraft, Ausdauer und die nötige Gelassenheit!