Studentenchor der Nationalen TU Kiew gibt Konzert in Stolpen

Studentenchor der Nationalen Technischen Universität Kiew

Am 3. Advent (11.12.2016) um 14:00 Uhr wird der Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Michael in Stolpen durch den Studentenchor der Nationalen Technischen Universität Kiew gestaltet. Im Konzert, welches 16:30 Uhr beginnt, wird Ihnen der Chor mit großer Freude traditionelle und moderne ukrainische Advents- und Weihnachtslieder präsentieren. Aber auch geistliche orthodoxe Lieder und international bekannte Choräle werden dargeboten.

Der Studentenchor der Nationalen Technischen Universität Kiew “KPI” ist einer der bekanntesten ukrainischen Chorensembles, der nächstes Jahr sein stolzes 70. Jubiläum feiern wird. Diese jungen Talente besitzen höchste musikalische Qualität und folgen einer langen Tradition. Weiterlesen


Besinnungstag mit Pater Johannes Jeran in Stolpen

Besinnungstag 2016 Stolpen Pater Johannes Jeran

Zu einem gemeinsamen Besinnungstag für die ganze Gemeinde am 20.02.2016 lud der Pfarrgemeinderat ein. Pater Johannes Jeran SJ vom Haus HohenEichen referierte zum Thema: “Das Heilige Jahr der Barmherzigkeit”, welches von Papst Franziskus für die Zeit vom 8. Dezember 2015 bis zum 20. November 2016 ausgerufen wurde.
Pater Jeran sprach mit seiner lockeren und gut verständlichen Art über umfangreiche Fakten, Auslegungen der Heiligen Schrift und Beispiele zum Thema “Barmherzigkeit”.
Weiterlesen


Sternsingen 2016 in Sebnitz, Stolpen und Umgebung

Sternsingen in Stolpen 2016

„Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!“  hieß das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen 2016.

Sechs Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde „St. Michael“ Stolpen, tatkräftig unterstützt durch weitere Sternsinger der evangelischen Kirchgemeinde „Stolpener Land“ und des Kindergartens „Kleine Weltentdecker“, machten darauf aufmerksam, wie wichtig Respekt im Umgang der Menschen miteinander ist und wie sehr eben genau der Mangel an Respekt mit Ausgrenzung, Missachtung und Diskriminierung zusammenhängt. Weiterlesen


Sternsinger gesucht?

Auch diesen Winter werden sich wieder viele Kinder auf den Weg machen und den Segen von Haus zu Haus bringen.
Wann genau, welche Gruppe unterwegs ist in den einzelnen Städten, werden wir rechtzeitig hier veröffentlichen und in den Kirchen aushängen.

Sie kommen aus dem Raum Stolpen und bei Ihnen waren noch nie die Sternsinger zu Besuch?
Dann teilen Sie uns doch einfach über das Kontaktformular unserer Website mit, wo Sie wohnen und wir bringen den Segen auch in Ihr Haus!

Hier geht’s zum Kontaktformular.


Erste Gottesdienste mit Kaplan Noparlik und Pfarrer Brendler

Kaplan Noparlik

In den letzten zwei Wochen bekamen wir in Stolpen zwei neue Geistliche zu Gesicht. Nach den Personalveränderungen zum 1. September 2015 werden sich ab jetzt Pfarrer Brendler und Kaplan Noparlik in Stolpen und den beiden Nachbargemeinden Neustadt und Pirna abwechseln. Wir freuen uns auf die vor uns stehende Zeit!

Hier noch einmal die neuen Gottesdienstzeiten im Überblick:

Neustadt – Samstag, 17:00 Uhr
Stolpen – Sonntag, 08:30 Uhr
Sebnitz – Sonntag, 10:15 Uhr


Altbischof Joachim Reinelt kommt nach Stolpen

Joachim Reinelt in Stolpen

In froher Erwartung auf die Ostertage kann sich die Stolpener Gemeinde über einen ganz besonderen Gast freuen! Am Karfreitag und zur Osternacht wird Altbischof Joachim Reinelt mit uns die Karfreitagsliturgie und die Hl. Messe am Osterfeuer zelebrieren. Dazu sind auch alle Gemeindemitglieder aus Sebnitz und Neustadt herzlich eingeladen.
Die eigentliche Vorbereitung auf Ostern beginnt mit dem Palmsonntag am 29.03.2015. An diesem Tag gedenken wir dem feierlichen Einzug Jesus Christus in die heilige Stadt Jerusalem.

Karfreitagsliturgie       15:00 Uhr
Feier der Osternacht  20:00 Uhr


Stolpen bekommt neue Mikrofonanlage

Mikrofonanlage Stolpen

Am heutigen Tag (09.02.2015) wird in der Katholischen Kirche in Stolpen eine neue Mikronfonanlage installiert. Neben größeren und weiter vorn angebrachten Lautsprechern – vom Altar ausgesehen – wird auch eine ganz neue und modernere Technik ihren Platz in der Kirche finden. Ich freue mich besonders auf das Mikrofon am Altar, sagte Pfarrer Wasowicz voller Vorfreude in der Heiligen Messe am vergangenen Sonntag. Dank der neuen Technik können sich die Messbesucher zukünftig über eine noch bessere Klangqualität in den Gottesdiensten freuen.