RKW 2014: Follow Me – Auf dich baue ich

RKW 2014

Unter diesem Motto stand die diesjährige RKW, bei der wir auf den Spuren von Petrus waren.
So erlebten 22 Kinder die Woche.

Jeder Morgen startete mit einem Morgengebet und einem thematischen Anspiel. Anschließend gab es in zwei unterschiedlichen Altersgruppen eine Katechese passend zum Thema des Tages. Zwischendurch wurde alles immer aufgelockert durch Spiel-Pausen. Um 12.00 Uhr gab es ein köstliches Mittagessen, was unsere „Küchenfeen“ gezaubert hatten. Nachher konnten die Kinder selber kreativ tätig werden. So entstanden z.B. am Montag selbst gestaltete Kerzen zum Thema „Menschenfischer“, am zweiten Tag wurden aus Pappe ausgeschnittene Fische mit gefärbtem Ostseesand gebastelt. Am Donnerstag wurde mit Fingerspitzengefühl gearbeitet und Scherenschnitte nach dem Muster unseres Kirchenfensters entstanden.

Der Mittwoch war in dieser Woche der besondere Tag. Alle zusammen fuhren mit dem Zug zum Schloss Weesenstein und dort bekamen wir eine Führung durch das Schloss in mittelalterlichen Kostümen. Anschließend durften wir uns eine Kräutermischung zusammenstellen. Der vierte Tag hielt auch eine Besonderheit bereit. Denn an diesem Tag durften alle bis abends bleiben und zum Abendbrot gab es Bratwürste. Am Freitag fand um 10.00 Uhr der Abschlussgottesdienst statt und anschließend begaben sich alle in zwei verschiedenen Gruppen auf Schatzsuche. Mit einem leckeren Kaffeetrinken wurde die schöne Woche abgerundet.
Wir bedanken uns bei allen die für eine weitere, erfolgreiche RKW beigetragen haben.


Ökumenisches Gemeindefest in Sebnitz am 15.06.2014

Ökumenisches Gemeindefest Sebnitz

Das diesjährige Ökumenische Gemeindefest stand unter dem Thema „Zwischen Himmel und Erde“.
Anlässlich zu diesem Thema fand um 14.00 Uhr ein Gottesdienst in der evangelischen Kirche Sebnitz statt in dem sich alle Gedanken machten, wo beginnt überhaupt der Himmel. Denn jeder sieht es anders und alle haben eine andere Meinung dazu.
Künstlerisch gestaltet wurde das Ganze von den Bläsern der evangelischen Gemeinde und erstmals sangen die sowohl evangelische als auch katholische Kinderschola zusammen.
Anschließend gab es Kaffee und Kuchen, sowie kreative, thematische als auch sportliche Angebote.
Zum Abschluss führte Kirchenclown Leo seine Fähigkeiten vor und brachte Jung und Alt noch einmal zum Lachen. So endete der  gemeinsame Tag.

Einige Fotos finden Sie hier.