Spread the Love – Liebe verbreiten in Pirna

Spread the Love – Liebe verbreiten in Pirna

Mit diesem Ziel trafen wir, die katholische Jugend Pirna, uns an zwei Projekttagen, dem 22. und 23. Juli 2020. In Zusammenarbeit mit “Aktion Zivilcourage” und dem Graffitikünstler René Donath von “Colorexplosion” wollten wir mit diesem Projekt ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen. Grund dafür waren antisemitische Schmierereien, die am Anfang des Jahres an verschiedene Gebäude in Pirna gesprayt wurden.

Nachdem wir uns Weiterlesen


Selig sind, die Frieden stiften. Ökumenisches Friedensgebet

Friedensgebet Sebnitz

Selig sind, die Frieden stiften.

Ökumenisches Friedensgebet am Samstag, 13. Juni, 16:15 Uhr in der evangelischen Peter-Pauls-Kirche Sebnitz
Die katholische und die evangelische Kirchgemeinde laden gemeinsam ein, für ein friedliches Miteinander in unserer Gesellschaft und dieser Welt zu beten. In einer Zeit, in der der Frieden gefährdet ist, setzen wir damit ein Zeichen gegen Hass, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit. Wir stiften Menschen an, selbst etwas für den Frieden in der Gesellschaft zu tun.
„Selig sind, die Frieden stiften“ ist das Motto aus der Bergpredigt, unter dem auch die Dresdner Frauenkirche zu Verständigung und Mitmenschlichkeit aufruft.
Der Frieden ist nicht nur für die Stadt Sebnitz wichtig, sondern auch für andere Orte. Darum wird um 16:15 Uhr auch in den anderen Kirchen für den Frieden gebetet – z. B. in Lichtenhain. Auch bei der geistlichen Musik um 16:00 Uhr in Hinterhermsdorf wird für ein friedliches Miteinander gebetet.

Im Namen der beiden Kirchgemeinden,
Pfarrer Brendler und Pfarrer Gulbins


MISEREOR-Kollekte am 28./29. März 2020

In diesen Tagen besinnen sich viele Menschen in unserer Gemeinde auf den Wert des Zusammenhaltens und der Solidarität. Die Folgen des Corona-Virus treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der MISEREOR-Projekt-Arbeit ist. Durch die Absage aller Gottesdienste, entfällt somit auch diese wichtige Sammelaktion. Dennoch geht die Arbeit in den Hilfsprojekten weiter.

Menschen im Nahen Osten, in Venezuela, im Kongo und anderen Ländern Weiterlesen


Die Sternsinger waren wieder in Stolpen unterwegs!

Sternsinger

Die Sternsingeraktion 2019 ist abgeschlossen, die Häuser und Wohnungen sind gesegnet und die Spenden gezählt. Dieses Jahr sind 977,11€ zusammengekommen, mit denen Kindern in Peru geholfen wird.

Wir danken der Sternsingergruppe Adler/Forker, den Sternsingerkindern des Kindergartens
„Kleine Weltentdecker“  in Stolpen und natürlich auch den Spendern von Herzen! Weiterlesen


90 Jahre Katholische Kirche in Neustadt

90 Jahre Katholische Pfarrkirche St. Gertrud Neustadt in Sachsen

Am 17. November 2018 konnte der Neustädter Teil unserer neuen Großgemeinde den 90.Jahrestag der Kirchweihe feiern.
Im Jahr 1927 wurde der Grundstein für die Kirche in Neustadt gelegt. Schon ein Jahr später, am 25.11.1928, folgte die Weihe der St. Gertrud – Kirche.
Schutzpatronin ist die Heilige Gertud von Helfta.

Zu den Höhepunkten an diesem Tag gehörte ein Orgelkonzert von Tom Adler, das mit großer Resonanz von sehr vielen Besuchern gewürdigt wurde.
Anschließend luden die Neustädter zu Kaffee und Kuchen ein.

Aus der Gemeinde informierte Herr Hüfner die Besucher über Weiterlesen


Info zur neuen DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung)

DSGVO Datenschutz-Grundverordnung

Aus Gründen der neuen DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung), die bekanntermaßen am 25.05.2018 vollständig in Kraft tritt, sind einige Seiten unserer Internetseite nicht mehr öffentlich. So muss es Sie nicht wundern, wenn eine diesbezügliche Meldung statt der gesuchten Fotos oder Seite auf dem Bildschirm erscheint. Dadurch wird sichergestellt, dass die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen auf den bisher wunderschönen Fotos nicht verletzt werden können.

In Zukunft muss selbst bei Gruppenfotos von jedem Einzelnen auf dem Foto abgebildeten Mensch die schriftliche Einverständniserklärung zur Veröffentlichung vorliegen. Bitte denken Sie beim Einsenden des Bild- und Videomaterials daran. Vielen Dank schon mal dafür.

Egbert Adler


Lebendiger Adventskalender in Stolpen und Umgebung

lebendiger Adventskalender

Wir wollen in diesem Jahr wieder die Türen öffnen. Offener Advent – der Katholischen und Evangelischen Gemeinden Stolpen. Vom 1. Advent bis 4. Advent, der gleichzeitig der Heilige Abend ist, öffnet jeweils ein Haushalt seine Wohnungstür für alle Adventssuchenden. Wir wollen unseren Blick auf die Vorfreude richten und etwa 30 Minuten des Abends beisammen sein. Es werden Geschichten vorgelesen, musiziert, Bilder gezeigt… Jeden Abend 19:00 Uhr öffnet sich eine Adventstür bei einer anderen Familie, lassen Sie sich einladen und überraschen!

Macht hoch die Tür die Tor macht weit Weiterlesen


Ökumene in Stolpen – Sternsingen 2015

Sternsinger Stolpen

„Segen bringen – Segen sein“:

In der Zeit vom 29.12.2014 bis 19.01.2015 waren die Sternsinger der katholischen Kirchgemeinde „St. Michael“ Stolpen wieder in Stolpen und den Ortsteilen sowie in Porschendorf, Elbersdorf, Dürrröhrsdorf-Dittersbach, Rathewalde, Wilschdorf und Polenz unterwegs. Seit 2003 werden sie bei dieser Aktion beispielhaft von der evangelischen Kirchgemeinde „Stolpener Land“ unterstützt. Besser kann man Ökumene in unserem kleinen Ort nicht leben!

Erstmals in diesem Jahr gingen auch die „Kleinen Weltentdecker“ aus dem Kindergarten im Gogelmosch-Haus in Stolpen mit auf Tour. Weiterlesen


Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“

Weihnachten im Schuhkarton

Liebe Gemeindemitglieder!

Seit über zehn Jahren unterstützt uns die evangelische Kirche bei der Sternsingeraktion.
In diesem Jahr gibt es Gelegenheit, uns dafür zu revanchieren – durch die Beteiligung an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den ausliegenden Flyern.
Bei weitergehenden Fragen können Sie sich auch gern an Frau Neumann aus Polenz wenden. Frau Neumann hat auch in unserer Sebnitzer Gemeinde dafür geworben.

Falls Sie sich beteiligen möchten, bringen Sie bitte Ihr Paket am Sonntag, den 09.11.2014 zur Hl. Messe nach Stolpen mit.
Vielen Dank!

i.A. Veronika Bukethal